-

Ergebnisse 1 - 10 unter 49 für  Wikipedia / contact fiction / Wikipedia    (2000000 Artikel)

Science-Fiction-Film print that page

Maria_from_metropolis

Den Grundstein für das Science Fiction -Genre legte die Literatur: Technikbegeisterte Autoren wie Jules Verne und H.G. Wells erweiterten die Reise- und Abenteuerliteratur des 19. Jahrhunderts um die Science Fiction -Komponente und beeinflussten die ersten Science Fiction -Filme maßgeblich

Arthur C. Clarke print that pageTimeline of Arthur C. Clarke

Clarke_sm

England; † 19. März 2008 in Colombo , Sri Lanka ) war ein britischer Physiker und Science Fiction - Schriftsteller . Durch den Film 2001: Odyssee im Weltraum von Stanley Kubrick , der auf einer Kurzgeschichte Clarkes beruht und dessen Drehbuch Clarke gemeinsam mit Kubrick schrieb,

Orson Scott Card print that pageTimeline of Orson Scott Card

Orson_Scott_Card_at_BYU_Symposium_20080216_closeup

Cards frühe Werke stammen aus den Genres der Science Fiction (z. B. Hot Sleep und Capitol ) und Fantasy ( Songmaster ). Bekanntheit erlangte er mit dem Science Fiction -Roman Das Große Spiel (engl. Originalausgabe Ender’s Game ), der 1985 mit dem Nebula Award [1] und 1986 dem Hugo

Stephen Baxter print that pageTimeline of Stephen Baxter

Stephen_Baxter_2005

gewonnen: Den Philip K. Dick Award , den John W. Campbell Memorial Award , den British Science Fiction Association Award , den deutschen Kurd-Laßwitz-Preis und den Seiun Award (Japan). Den Sidewise Award für Geschichten, die sich um alternative Zeitlinien drehen, erhielt er zum einen

Star Trek print that page

Enterprise_(869264355)

Fanklubs . Im Rahmen des Franchise entstanden zahlreiche, in Schrift- oder Filmform erzählte, Fan Fiction -Geschichten und Merchandising -Produkte wie etwa Spiele und Modellbausätze, aber auch Star-Trek -Wikis wie Memory Alpha . Star Trek wurde zur lukrativsten Einnahmequelle für Paramount

Ursula K. Le Guin print that pageTimeline of Ursula K. Le Guin

Ursula_K_Le_Guin

wurde. Sie las viel, es gab ein Haus voller Bücher und eine gute öffentliche Bibliothek, Science Fiction las sie aber für lange Zeit nicht mehr – „I was busy with Tolstoy and things“, außerdem gab es immer nur die Geschichten von den Raumschiffkapitänen mit kantigen Gesichtern und

Harry Harrison print that pageTimeline of Harry Harrison

Harry_Harrison_2005

häufige Wohnungs- und damit Schulwechsel bedingten. Er begann früh zu lesen, bald auch schon Science Fiction , nachdem er mit sieben Jahren Amazing Stories entdeckt hatte, und 1938, als Harry 13 war, wurde er Gründungsmitglied des Ortsverbands der von Hugo Gernsback gegründeten Science

Alien Contact print that page

Umstellung zu einem Online-Magazin. Ausgewählte Beiträge daraus erschienen 2002 bis 2005 im Alien Contact Jahrbuch . Die letzte Online-Ausgabe erschien am 21. Dezember 2005. Mit der Ausgabe 68 wurde das Magazin zugunsten des Nachfolgeprojektes Pandora eingestellt. Neben Erzählungen deutscher

wikipedia.org | 2018/1/3 15:24:42

George R. R. Martin print that pageTimeline of George R. R. Martin

Portrait_photoshoot_at_Worldcon_75,_Helsinki,_before_the_Hugo_Awards_%E2%80%93_George_R._R._Martin

laude ab. Ein Jahr später absolvierte er sein Masterstudium . Martin machte sich in der Science Fiction -Szene recht schnell einen Namen als Autor zumeist eher melancholischer, aber immer origineller Stoffe. Wichtige Geschichten aus seiner frühen Phase sind unter anderem With Morning comes

Norman Spinrad print that pageTimeline of Norman Spinrad

Norman_Spinrad

Spinrad gilt als einer der Mitbegründer der New-Wave -Strömung der Science Fiction in den 1960er Jahren in den USA. Die „New Wave“ nahm ihren Anfang in England, als Michael Moorcock Herausgeber des britischen SF-Magazins New Worlds wurde. Norman Spinrad war von 1980 bis 1982 und von