Ergebnisse 1 - 10 unter 26 für  Wikipedia / sengpielaudio / Wikipedia    (2000000 Artikel)

Aufnahmebereich print that page

Der Aufnahmebereich des Mikrofonsystems ist in der Stereoaufnahmetechnik derjenige Aufnahmewinkel (Gesamtwinkel) – von der Mikrofonanordnung oder dem Mikrofonsystem aus gesehen –, in dem sich die Schallquellen befinden und der bei der Wiedergabe genau auf die Stereobasis aus der

wikipedia.org | 2016/11/29 19:08:52

Phantomschallquelle print that page

Der virtuelle Schallsender erscheint im Schnittpunkt der Mittelsenkrechten mit der Lautsprecherbasis (vergleiche Basisbreite ) für einen auf ebendieser Mittellinie befindlichen Hörer, wenn beide Stereo-Lautsprecher exakt synchron dasselbe Signal (gleich in Frequenzzusammensetzung, Pegel

wikipedia.org | 2016/11/29 21:24:00

Mischpult print that page

Audio_mixer_faders

Ein Mischpult (englisch Mixing Console , kurz auch Mixer oder Console ) dient dem Zusammenführen verschiedener elektrischer Signale (Audio, Video) und findet sich hauptsächlich in den Bereichen Veranstaltungstechnik und Musikproduktion . Ein Mischpult zur Videobearbeitung nennt man herkömmlic

Richtcharakteristik print that page

Schalltoter_Raum_TU_Dresden_2009-06-21

Die Richtcharakteristik beschreibt die Winkelabhängigkeit der Stärke empfangener oder gesendeter Wellen , meist bezogen auf die Empfindlichkeit oder die Intensität in einer Hauptrichtung. Ist die Richtcharakteristik über den Raumwinkel nicht gleichmäßig, dies wird auch als nicht isotrop

Mid/Side-Stereofonie print that page

Die Mid/Side-Stereofonie (englisch für ‚Mitte/Seite‘, auch MS-Stereofonie ) ist ein stereofones Signalkodierungsverfahren. Dabei werden die Stereokanäle nicht nach den herkömmlichen Kanälen Links L und Rechts R, sondern in einen Mittenkanal M und einen Seitenkanal S getrennt.

wikipedia.org | 2016/11/29 19:11:07

Hörereignisrichtung print that page

Die Hörereignisrichtung b ′ {\displaystyle b'} ist das Festlegen der Richtung der gehörten Schallquelle (des Hörereignisses ), was auch mit Richtungslokalisation bezeichnet wird. Inhaltsverzeichnis 1 Stereophonie 2 Umrechnung in den Lokalisationswinkel 3 Siehe

wikipedia.org | 2016/11/29 18:25:28

Äquivalenz (Tontechnik) print that page

Quelltext bearbeiten ] Wirkung gegensinniger und gleichsinniger Δ L und Δ t -Lautsprechersignale , sengpielaudio .com (PDF; 188 kB) Unterscheide: Äquivalenz von Trading bei Δ t - und Δ L -Signalen , sengpielaudio .com (PDF; 141 kB) Kurven gleicher Hörereignisrichtungen , sengpielaudio

wikipedia.org | 2016/11/29 21:21:39

Trading (Tontechnik) print that page

Unter Trading versteht man in der Tontechnik das gegeneinander Aufwiegen unterschiedlicher Wahrnehmungseffekte beim Hören, was praktisch durch Anwendung des Haas-Effekts bei der Beschallung über eine Beschallungsanlage angewendet wird, um den Zuhörern die Schallrichtung der Bühnendarbietung

wikipedia.org | 2016/11/29 17:55:23

Laufzeitdifferenz print that page

Das Wort Laufzeitdifferenz oder Laufzeitunterschied wird verwendet: in der Akustik beim natürlichen Hören ( Richtungshören ) als ITD ( englisch interaural time difference ) in der Tontechnik als Δt beim Erzeugen der Hörereignisrichtung als Lautsprechersignale zwischen den Stereo

wikipedia.org | 2016/11/29 21:15:24

Hauptmikrofon print that page

Weblinks [ Bearbeiten | Quelltext bearbeiten ] Hauptmikrofon-Theorie zur Laufzeitstereofonie , sengpielaudio .com (PDF-Datei; 85 kB) Hauptmikrofon-Theorie zur „Intensitätsstereofonie“ , sengpielaudio .com (PDF-Datei; 60 kB) Hauptmikrofon-Theorie zur Äquivalenzstereofonie oder zur

wikipedia.org | 2016/11/29 19:01:13